Roulette Croupier verklagt Arbeitsgeber 9th Oct 2011 17:09:05

Roulette News

Luke Phillips, ein 25-jähriger Roulette Croupier und Kartenhändler aus Carlisle in Westaustralien hat seine Arbeitsgeber vom Burswood Casino verklagt, nachdem er sich durch das Kartenausteilen und das Drehen des Rouletterads, welches beides Teile seiner Arbeit sind, Verletzungen zugezogen hat.

Alles begann in 2009 als Phillips Blackjack Händler war und Schulter und Rückenprobleme hatte. Das Kasino beschloss ihm eine leichtere Tätigkeit zu geben, woraufhin er in einem kleinen Zimmer Spielkartenstapel teilen musste und die Karten auf Unregelmässigkeiten prüfen musste.

Phillips berichtete "wir waren in eine kleine Zimmer. Die Atmosphäre war schlecht und man hatte das Gefühl zu ertrinken. Es war erniedrigend...wir mussten mit der Zahl der Karten, welche wir pro Stunde durchgehen sollten, mithalten, trotz meiner Schulter und Rückenprobleme."

Seine Verfassung verschlechterte sich im April 2010 als ihm mitgeteilt wurde, dass er Croupier an den Tischen des amerikanischen Roulette arbeiten müsse. Das sich-über-den-Tisch Beugen hat seinen Schultern und seinem Rücken noch mehr zugesetzt und bereitet ihm auch Probleme an seinen Füssen und seinem unteren Rücken.

Nach seiner zweiten Verletzung fand Phillips es schwer zu stehen und zu gehen und war nicht in der Lage wieder zu arbeiten. Das Kasino zahlte ihm noch weitere 11 Monate sein Gehalt, nachdem Phillips Hausarzt sowie orthopädisch Spezialisten behaupteten seine Verletzungen enstammen seinem Arbeitsfeld.

Seine Ärzte änderten jedoch bald ihre Meinung und bezweifelten, dass Phillips überhaupt an irgendwelchen Verletzungen leide. Die orthopädischen Spezialisten behaupteten weiterhin, dass Phillips an Verletzungen leide und diese arbeitsbedingt sind.

Phillips war ohne Geld gestrandet und hatte Schwieirgkeiten eine Arbeitsstelle zu finden, die für seine körperliche Verfassung geeignet war. Er entschloss sich, das Kasino zu verklagen und erhielt aussergerichtlich $35,000 australische Dollars.

Phillips Repräsentant sagte die Entschädigung wurde nicht aus Grund eines starken Falles gegen das Kasino akzeptiert, sondern weil "seine persönliche Situation ohne Gehalt und ohne Aussicht auf ein schnelles Gerichtsurteil schlecht und nicht realistisch war."

Freunde hieran teilhaben lassen

Best casinos

Bonus € zum Casino
200€ Zum Spiel!
1000€ Zum Spiel!
€200 Zum Spiel!
200€ Zum Spiel!
€1000 Zum Spiel!

Roulette News

Neues Roulettespiel bei Springbok Casino

Das südafrikanische Online-Casino Springbok hat ein neues Roulettespiel auf seiner Webseite und als Mobilversion hinzugefügt. Springbok ist eine der beliebtesten Online-Plattformen in Südafrika, die seinen Kunden eine beeindruckende ... Mehr lesen

Ein Milliardär verlor ein Vermögen beim Roulettespiel

Ein Milliardär verlor 2 Millionen Britische Pfund beim Roulettespiel. Das Traurige daran ist nicht einmal die Summe, die den Schweizer vermutlich nicht jucken wird, sondern die Tatsache, dass er ein echter Glücksspiel-Süchtiger ... Mehr lesen

Casinos sollen in Chicago helfen die Renten zu bezahlen

Chicago braucht neue Einnahmen, weshalb die Stadtverwaltung beschlossen hat, ein stadteigenes Casino zu eröffnen. Der Gewinn, den das Casino machen wird, soll von der Stadt für sieben Jahre zum Zahlen der Renten benutzt werden. Ein ... Mehr lesen

Mehr lesen