Einführung in das Roulette mit einer Null

Roulette Schule

Roulette mit einer Null ist eines der ältesten Casinospiele, das bis zu dem heutigen Tag noch gespielt wird und wird in Europäischen Casinos so gut wie flächendeckend angeboten.

Das Roulette mit einer Null wird auch Europäisches Roulette genannt. Verglichen mit Roulette mit zwei Nullen hat der Spieler bei dieser Version einen höheren Vorteil gegenüber dem Casino.

Die Gechischte des Roulettes mit einer Null

Niemand weiß genau wie Roulette entstanden ist, weil es in der Mitte des 17. Jahrhunderts in Europa einige Radspiele gab, die bei der Bevölkerung sehr verbreitet und beliebt waren und viele denken Roulette ist ihnen entsprungen. Es wurden Spiele wie Herzass, Reiner und E.O. und italienische Brettspiele wie Birbi und Hoca gespielt.

Andere wiederum denken, dass der Ursprung des Roulettes auf einen französischen Mathematiker Pascal Blaise zurückzuführen ist, der eigentlich ein Perpetuum Mobile entwickeln wollte. Ursprünglich wurde das Spiel mit einer Null und einer Doppelnull in Frankreich gespielt.

Ein halbes Jahrhundert später haben die Brüder Louis und Francois Blanc eine Doppelnull weggelassen in der Hoffnung das nun die besseren Gewinnchancen mehr Besucher in Ihr Casino locken würden.

Das Spiel kam bei den Besuchern sehr gut an und verbreitete sich in ganz Europa in Windeseile. Amerikanische Rouletteanbieter allerdings, ließen sich von der Rouletteversion mit einer Null wenig begeistern und verblieben mit der altmodischen Doppelnullversion des Rouletterades, nachdem sie einige unterschiedliche Veränderungen durchgeführt haben.

Was ist Roulette mit einer Null

Ein Roulettespiel, das mit 37 Zahlen gespielt wird, die von 1 bis 36 reiche und eine Null vorhanden ist, nennt man Roulette mit einer Null oder ebenfalls europäisches Roulette. Es unterscheidet sich von Amerikanischem Roulette , das mit 38 Zahlen gespielt wird, Zahlen von 1 bis 36, einer Null und einer Doppelnull.

Ziel des Spiels

Das Ziel des Spiels ist eine Vorhersage zu machen auf welchem Zahlenfach sich der Ball niederlegen wird. Wenn der Spieler auf den richtigen Ausgang gewettet hat, wird er mit einer Auszahlung belohnt.

Wie man spielt

Roulette spielt man nicht mit normalen Casinochips, die man normalerweise im Casino erhält. Wenn man an den Roulettetisch kommt, muss man seine Chips oder Bargeld in spezielle farbige Roulettechips eintauschen, damit der Croupier die unterschiedlichen Einsätze der Spiele nicht miteinander verwechselt.

Spieler platzieren ihren Einsatz in unterschiedliche Boxen auf dem Tischlayout, die jeweils unterschiedliche Einsätze symbolisieren. Anschließend dreht der Croupier am Rad und lässt den Ball in das Rad fallen, jedoch kurz bevor kündigt er "keine weiteren Einsätze an", nachdem keine weiteren Einsatze mehr getätigt werden dürfen.

Nachdem das Rad zum Stillstand gekommen ist, ruft der Croupier die Zahl aus und platziert auf der jeweiligen Zahl auf dem Tisch eine Plastikmarkierung. Die Gewinner dieser Runde werden ausbezahlt und die Verluste der anderen eingesammelt.

Europäisches Roulette bietet manchmal eine Regel namens "En Prison" an, die die Gewinnchancen des Spieler verbessert. Sie erlaubt dem Spieler, der eine Even-Money-Wette abgeschlossen hat (rot/schwarz, gerade/ungerade) seinen Einsatz "einzusperren" und in der nächsten Runde weiter zuspielen, falls der Ball auf der Null landet.

Einsätze beim Roulette mit einer Null

Eine sehr weite Auswahl von unterschiedlichen Einsätzen ist wählbar. Jeder Einsatz hat seine eigene Eintrittwahrscheinlichkeit und Auszahlungsrate. die Einsätze werden in zwei grundlegende Kategorien eingeteilt:

Inside Bets - diese Einsätze haben eine sehr hohe Auszahlungsrate, jedoch die Wahrscheinlichkeit dass sie eintreten ist sehr gering, weil man entweder auf eine einzelne Zahl oder eine kleine Gruppe von Zahlen wettet.

Outside bets - das sind Einsätze die eine eher niedrigere Auszahlungsrate aufweisen, allerdings die Wahrscheinlichkeit ist sehr viel höher, dass die Zahlen auch tatsächlich getroffenen werden. Diese Einsätze sind sehr viel empfehlenswerter, weil man hier tatsächlich etwas gewinnen kann.

Online Spielen

Sie finden Roulette mit einer Null in allen Online Casinos, die ihre Dienstleistungen an europäische oder auch oftmals asiatische Spieler anbieten.

Wenn Sie Online spielen, benötigen Sie keine speziellen Roulettechips. Alles was die Spieler tun müssen, ist lediglich wählen wie groß und worauf sie einsetzten wollen.

Live Dealer Spiele

In den letzten Jahren haben Live Roulette Spiele stark an Popularität dazugewonnen, bei diesen Spielen befinden sich die Croupiers in Casinostudios und das ganze Geschehen wird live auf den Bildschirm des Spielers übertragen. Auf diese Weise können Spieler mit dem Dealer kommunizieren und das Spiel Schritt für Schritt verfolgen.

Die meisten Online Casinos bieten Roulette mit einer Null mit Live Dealers an. Eigentlich ist es die Roulettevariante, die am meisten live angeboten wird.

Freunde hieran teilhaben lassen

Best casinos

Bonus € zum Casino
200€ Zum Spiel!
1000€ Zum Spiel!
€200 Zum Spiel!
200€ Zum Spiel!
€1000 Zum Spiel!

Roulette News

Neues Roulettespiel bei Springbok Casino

Das südafrikanische Online-Casino Springbok hat ein neues Roulettespiel auf seiner Webseite und als Mobilversion hinzugefügt. Springbok ist eine der beliebtesten Online-Plattformen in Südafrika, die seinen Kunden eine beeindruckende ... Mehr lesen

Ein Milliardär verlor ein Vermögen beim Roulettespiel

Ein Milliardär verlor 2 Millionen Britische Pfund beim Roulettespiel. Das Traurige daran ist nicht einmal die Summe, die den Schweizer vermutlich nicht jucken wird, sondern die Tatsache, dass er ein echter Glücksspiel-Süchtiger ... Mehr lesen

Casinos sollen in Chicago helfen die Renten zu bezahlen

Chicago braucht neue Einnahmen, weshalb die Stadtverwaltung beschlossen hat, ein stadteigenes Casino zu eröffnen. Der Gewinn, den das Casino machen wird, soll von der Stadt für sieben Jahre zum Zahlen der Renten benutzt werden. Ein ... Mehr lesen

Mehr lesen