Einführung zum Roulette mit Doppelnull

Roulette Schule

Roulette mit der Doppelnull zählt zu den ältesten und beliebtesten Casinospielen, die bis heute noch gespielt werden. Oft nennt man diese Variation amerikanisches Roulette, weil Doppelnull Roulette von den Casinoanbietern als auch von den Spielern bevorzugt wird.

Obwohl Roulette mit Doppelnull einen höheren Hausvorteil hat, ist es ein sehr beliebtes Spiel in den USA und in vielen asiatischen Ländern.

Doppelnull Roullete Geschichte

Roulette bedeutet auf französisch "kleines Rad", allerdings wurde das Konzept eines drehenden Rads als Spiel nicht in Frankreich erfunden. Diese Ursprünge gehen zurück in das antike Rom und antikes China.

Das moderne Roulette hat eine komplizierte Geschichte. Es ist unmöglich den genauen Zeitpunkt und den genauen Ort zu bestimmen wann und wo Roulette mit der Doppelnull erfunden wurde. Viele Historiker gehen davon aus, dass das Rad im 17. Jahrhundert versehentlich von einem französischen Mathematiker namens Blaise Pascal erfunden wurde, der eigentlich ein Perpetuum mobile erfinden wollte.

Andere Geschichtsexperten sind der Meinung, dass den Ursprung des Roulettes mit der Doppelnull woanders liegt. Sie denken, dass Doppelnull Roulette ein Produkt einer Spielkombination ist, die im 17. Jahrhundert in Europa beliebt war, wie z.B, die italienischen Spiele Birbi und Hoca und die englischen Spiele Herzass und E.O.

Die amerikanische Verbindung

Der Grund weshalb man Doppelnull Roulette oftmals Amerikanisches Roulette bezeichnet, liegt darin dass im 18. Jahrhundert in Europa hauptsächlich Roulette mit einer Null gespielt wurde, weil man so bessere Gewinnchancen hatte. Französische Auswanderer, die der französischen Revolution entkamen, brachten Roulette nach Amerika, aber dort konnte es nicht an die europäischen Erfolge anknüpfen.

Es lag nicht darin, dass Amerikaner europäische Glücksspiele nicht mochten, im Gegenteil - sie hatten große Freude an Spielen wie Baccarat, Blackjack, Chemin de Fer und vielen anderen.

Jedoch lag es hauptsächlich an den Casinobetreibern, die die Tatsache nicht gut hießen, dass Roulette mit einer Null dem Spieler bessere Gewinnchancen einbrachte. Sie haben das Rouletterad in allen Casinos in New Orleans und allen Glücksspielbooten berichtigt.

Das Spiel hat schnell an Beliebtheit gewonnen und als Amerikanisches Spiel gefeiert. Sogar heutzutage wird nur in sehr wenigen Casinos europäisches Roulette mit einer Null angeboten.

Was ist Roulette mit Doppelnull?

Ein Radspiel mit nummerierten Fächern, das Zahlen von 1 bis 36 verwendet mit einem Fach für die Null und einem Fach für die Doppelnull.

Das Ziel des Spieles

Es geht im Roulette darum, das Zahlenfach zu erraten auf dem sich der Ball in der nächsten Runde niederlegen wird. Jede richtige Vermutung wird mit einem Gewinn abhängig vom Einsatz und der Art des Einsatzes belohnt.

Wie spielt man?

Roulette wird mit speziellen Casinochips gespielt. Spieler haben die Möglichkeit ihr Bargeld direkt am Tisch gegen Chips beim Croupier einzutauschen. Jedem Spieler werden unterschiedlich eingefärbte Chips ausgehändigt, um die Einsätze mit allen anderen Spielern nicht zu verwechseln.

Spieler platzieren ihre Chips auf dem Tischlayout und symbolisieren damit, welchen Einsatz sie tätigen und wie hoch dieser ist. Anschließend dreht der Croupier am Rad und eine Sekunde bevor er den Ball in das Rouletterad wirft kündigt er laut an: "keine weiteren Einsätze".

Nachdem der Croupier angekündigt hat, dass keine weiteren Einsätze getätigt werden dürfen, ist es den Spielern verboten Ihre Einsätze zu ändern.

Nachdem der Ball zum Ruhestand gekommen ist, wird der Croupier die Zahl laut aussprechen und ein Plastikmarker auf die Zahl schieben. Die restlichen verlorenen Wetten werden vom Croupier eingesammelt und die Gewinner ausbezahlt.

Doppelnull Roulette Einsätze

Roulette mit Doppelnull hat eine ganze Reihe von unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten. Jeder Einsatz hat seine spezifische Eintrittwahrscheinlichkeit und Auszahlungsrate.

Inside bets - sind Einsätze, die auf eine oder eine kleine Anzahl von Zahlen gemacht werden. Sie tragen eine sehr niedrige Eintrittwahrscheinlichkeit, haben dafür aber sehr hohe Auszahlungsraten.

Outside bets - sind Einsätze, die auf große Gruppen von Zahlen gemacht werden, wie z.B. rot/schwarz, hoch/niedrig, gerade/ungerade. Sie haben eine große Eintrittwahrscheinlichkeit zahlen aber daher niedrigere Gewinne.

Grundsätzlich ist es empfohlen eher auf Outside bets zu setzten, als auf Inside bets.

Online Spielen

Doppelnull Roulette findet man in ziemlich jedem Online Casino, die auf amerikanische Spieler abzielen. In europäischen online Casinos wird man hauptsächlich mit Roulette mit einer Null zu tun haben, obwohl man auch manchmal Doppelnull Roueltte finden kann.

Wenn Sie Online spielen besteht kein Notwendigkeit Casinochips zu erwerben. Sie können einfach auf Roulette mit einer Null klicken und sofort anfangen zu spielen.

Live Dealer Spiele

In den vergangenen Jahren wurde eine neue Spielart sehr beliebt: Live Dealer Spiele. In diesen Spielen wird das Beste, was das Casino zu bieten hat kombiniert mit realer Casinoatmosphäre.Sie verwenden dafür ein Studio, das aussieht wie ein Casino, echte Roulette Croupiers und ein Kamerateam, das das 24 Stunden am Tag 7 Tage die Woche filmt. Sie können dann live spielen und alles auf Ihrem Bildschirm mit Hilfe einer Software beobachten.

Freunde hieran teilhaben lassen

Best casinos

Bonus € zum Casino
200€ Zum Spiel!
1000€ Zum Spiel!
€200 Zum Spiel!
200€ Zum Spiel!
€1000 Zum Spiel!

Roulette News

Neues Roulettespiel bei Springbok Casino

Das südafrikanische Online-Casino Springbok hat ein neues Roulettespiel auf seiner Webseite und als Mobilversion hinzugefügt. Springbok ist eine der beliebtesten Online-Plattformen in Südafrika, die seinen Kunden eine beeindruckende ... Mehr lesen

Ein Milliardär verlor ein Vermögen beim Roulettespiel

Ein Milliardär verlor 2 Millionen Britische Pfund beim Roulettespiel. Das Traurige daran ist nicht einmal die Summe, die den Schweizer vermutlich nicht jucken wird, sondern die Tatsache, dass er ein echter Glücksspiel-Süchtiger ... Mehr lesen

Casinos sollen in Chicago helfen die Renten zu bezahlen

Chicago braucht neue Einnahmen, weshalb die Stadtverwaltung beschlossen hat, ein stadteigenes Casino zu eröffnen. Der Gewinn, den das Casino machen wird, soll von der Stadt für sieben Jahre zum Zahlen der Renten benutzt werden. Ein ... Mehr lesen

Mehr lesen